Saisonrückblick 2014

Dragonflies – gemeinsam sind wir stark!

Neuer Name, neues Glück!

Unter diesem Motto starteten wir im Februar 2014 in eine neue Saison in der Landesliga. Nervös und aufgeregt fuhren wir mit einer wunderschönen Ballade und viel Motivation im Handgepäck zu unserem ersten Turnier nach Eitorf. Und prompt zeigte sich, dass sich die Neuerungen gelohnt haben und wir erreichten einen guten vierten Platz. Ein unglaublich knappes Ergebnis –  wir wussten, dass da noch Luft nach oben ist und stürzten uns engagiert ins Training.

Und unser Gefühl hatte uns nicht getäuscht. Die harte Arbeit wurde belohnt und auf dem Saison-Abschlussturnier in Bonn im Juni konnten wir uns, nachdem wir auf Turnier zwei und drei Platz drei belegten, endgültig den dritten Platz in der Gesamtwertung sichern. Ein rundum gelungenes Heimturnier – tolle Stimmung, leckeres Essen, reibungslose Organisation und zusätzlich noch das Ticket zur Relegation in die Verbandsliga.

Bereits am darauffolgenden Wochenende war es dann auch schon sweit. Relegationsturnier in Rüdinghausen. 14 Mannschaften, 6 Plätze in der Verbandsliga und wir mittendrin. Die Atmosphäre war nicht wie sonst, entspannt und voller Vorfreude, sondern von kämpferischer Anspannung geprägt. Doch wir ließen uns die Laune wie üblich nicht vermiesen und eröffneten das Turnier mit einer etwas wackeligen, jedoch mit Herzblut getanzten Darbietung. Mit großer Anspannung erwarteten wir das Ergebnis…und kamen weiter.  Damit war unser erstes Ziel schon erreicht: Hauptsache nicht in der Vorrunde rausfliegen! Mit deutlich mehr Selbstvertrauen starteten wir mit 8 weiteren Mannschaften in die zweite Runde und konnten diesmal richtig zeigen, was in uns steckt. Das schien auch die Wertungsrichter zu überzeugen und wir schafften es in die letzte und entscheidende Runde. 7 Teams übrig. Das hieß: jetzt nur nicht Letzter werden! Hinzu kam, dass dies nicht nur in diesem Turnier die letzte Runde wurde, sondern es auch für die Dragonflies in dieser Aufstellung das letzte Mal gemeinsam auf der Tanzfläche sein sollte. Dementsprechend emotional war unser Auftritt und es flossen sowohl bei Tänzern als auch beim Publikum einige Tränen.

Ein letztes Mal hieß es für uns Zittern vor der großen Entscheidung. Alles schaute gespannt auf die Wertungstafeln und wurden von diesen komplett verwirrt. Die Wertung war alles andere als eindeutig und die Spannung steigerte sich ins Unermessliche bis die Turnierleitung endlich das Ergebnis verkündet. Ein Traum wird wahr. Die Dragonflies steigen auf!

Die Fusion aus tiptoe und Namenlos war ein voller Erfolg. Gemeinsam sind wir stark! Und obwohl uns wieder einige liebgewonnene Mittänzerinnen verlassen müssen, freuen wir uns auf eine neue, spannende Saison in der Verbandsliga.