Saisonrückblick 2016

Die Killa Bees der JMD Abteilung im Bonner TV blickt auf eine ereignisreiche, manchmal auch holprige, aber wie immer schöne und spaßige Saison zurück!

Gestartet haben wir am 05.03.16 in Dülmen: Das erste Turnier ist für uns alle immer sehr spannend, vor allem das Eintanzen: finden wir uns auf dem ungewohnten Boden zurecht? Was haben die anderen Formationen erarbeitet? Wie werden wir sein? Wie werden die Wertungsrichter sein? Wie sehen sie uns? Doch das alles wird zur Nebensache, wenn wir erst mal unser Warm-up beginnen und uns nach dem Eintanzen gemeinsam in der Umkleidekabine fertigmachen: Schminken, Frisuren machen, Kostüm anziehen! Dann geht es zum Losen, in welcher Reihenfolge die Formationen antreten. An unserem ersten Turnier konnten wir leider nur einen geteilten 9. Platz mit nach Hause nehmen. Aber das kann uns nicht die Laune verderben und da unsere ersten beiden Turniere sehr weit auseinander lagen, nutzten wir die Zeit und arbeiteten sehr hart an den Kritikpunkten, die uns die Wertungsrichter mit auf den Weg gaben! So traten wir in gewohnt guter Laune unser 2. Turnier in Hochdahl am 17.04. an. Mit Erfolg! Wir konnten 2 Plätze gut machen und landeten auf einem geteilten 7. Platz! Das war für uns natürlich ein super Ansporn und ein Zeichen dafür, wie sich harte Arbeit lohnt und wir gingen voll Motiviert an die Arbeit, denn das nächste Turnier in Voerde fand nur eine Woche später statt! 
Und auch da konnten wir uns wieder ein wenig steigern, denn dieses Mal nahmen wir einen tollen, verdienten 7. EIGENEN Platz mit nach Hause! Somit Rutschten wir auch in der Gesamtwertung so nach oben, dass wir auf einem Relegationsplatz standen. Unser Ziel war es also, den zu halten, damit wir uns bei der Relegation beweisen und in der Regionalliga bleiben können!
Im Mai dann wurde wieder tüchtig trainiert und geputzt, um das letzte Turnier am 05.06. in Oberhausen wieder zu unseren Gunsten entscheiden zu können! Zudem wurde in diesem Monat auch unsere Gruppe wieder größer, denn zwei Mitglieder kamen aus ihrem längeren Auslandsaufenthalt wieder, da war die Freude natürlich riesig!
Die Spannung stieg am entscheidenden Tag und jede Tänzerin gab ihr Bestes, was sich auch gelohnt hat, dann wir konnten den 7. Platz wieder für uns erkämpfen und somit war uns der Relegationsplatz sicher! In den folgenden Wochen wurde noch einmal alles herausgeholt und wir standen am 26.06. aufgeregt und bereit alles zu geben bereits am frühen Morgen in der Halle in Brühl – quasi ein Heimspiel. Das Feld war sehr eng, von den 6 Formationen (aus Regional- sowie Oberliga) konnte sich nur eine den Platz für die Regionalliga sichern, das heißt, es musste der erste Platz für uns werden… Wir warteten angespannt auf die Wertung- und konnten eine 1 1 1 2 3 und somit den 1. Platz mit nach Hause nehmen!! Die Freude war riesig und wir haben uns natürlich ausgiebig gefeiert 😉
Leider stand mit dem Ende der Saison auch der Abschied von unserer langjährigen Trainerin Bine an, somit lag auch ein wenig Traurigkeit in der Luft. Doch wir alle wussten, es soll ja kein Abschied für die Ewigkeit sein! J damit wir auch die kommenden Saisons wie gewohnt mit einer tollen Choreographie meistern und antreten können, hat sich Bine für uns natürlich um eine würdige Nachfolge für sie gekümmert, und somit stehen wir seit Saison 2016/17 mit unserer Neuen Trainerin Caro Heinlein in der Halle!! Sie hat schon fleißig für uns choreographiert, u.a. auf für das Schauturnen im letzten Dezember, und wir sind total glücklich, eine so lebhafte, engagierte und kreative neue Trainerin bei uns zu haben! Wir starten in die neue Saison nach dem altbekannten Motto „Su lang mer noh am läääve sin!“  und freuen uns ein weiteres Jahr voller schöner Momente ♥